Systematische Rechtsphilosophie

Systematische Rechtsphilosophie

Titel der Veranstaltung: Systematische Rechtsphilosophie
Art der Veranstaltung: Vorlesung (Scheinerwerb für ein Referat)
Dozent: PD Dr. Dorothea Magnus, LL.M.
Anzahl der Semesterwochenstunden: 2
Zeit und Ort: Mo 13.00 – 15.00 Uhr, S 324
Beginn: ab 9.4.2018
Teilnehmerkreis: Studierende im SPB 1 (Grundlagen des Rechts)
Vorkenntnisse: Keine
Inhalt: Gegenstand der Lehrveranstaltung ist die Entwicklung des rationalistischen Rechtsdenkens, ausgehend von Machiavelli bis zur Gegenwart. Inhalt sind u.a. Themen des politischen Relativismus Machiavellis, der Grundlegung des Rechtspositivismus Hobbes, der Grundlegung des Rechtsstaates Lockes, Rousseaus Dialektik der Gesellschaft, Kants Ausdifferenzierung von Recht und Moral sowie Inhalt einer möglichen Gesetzgebung, Kelsens Programm einer Reinen Rechtslehre und John Rawls` Theorie der Gerechtigkeit. Anhand von Originaltexten wird sich dem rationalistischen Rechtsdenken angenähert und in Form von Referaten den Studierenden Gelegenheit gegeben, sich mit der Thematik vertieft auseinanderzusetzen.
Literatur: Literaturempfehlungen werden zu Beginn in der Veranstaltung gegeben.

letzte Änderung: 12.07.2018