Publikationen

Monographien

  1. Auslandsbestechung - Eine rechtsdogmatische und rechtstatsächliche Untersuchung (Habilitationsschrift), Nomos, 2018
  2. Victims in Trials of Mass Crimes - A Multi-Perspective Study of Civil Party Participation at the Extraordinary Chambers in the Courts of Cambodia, Occasional Paper Series, Universität zu Köln, 2013 (mit Mareike Feiler und Saskia Scheibel)
  3. Rechtsstaatliche Anforderungen an völkerstrafrechtliche Verfahren, Duncker & Humblot, Berlin 2012 (Dissertation)

Kommentierungen

  1. §§ 242 – 256 , 263 - 266b StGB, in: Kindhäuser/Neumann/Paeffgen (Hrsg.), Nomos Kommentar zum Strafgesetzbuch (ab der 6. Auflage)
  2. § 265 StGB, in: Leitner/Rosenau (Hrsg.), Nomos Kommentar zum Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, 2017

Herausgeberschaften

a) Zeitschrift

Senior Editor, German Law Journal

b) Bücher und Buchreihen

  1.  Reihe „Baden-Badener Strafrechtsgespräche“, Nomos Verlag (mit Thomas Fischer)
    Band 1: Fischer/Hoven u.a. (Hrsg.), Dogmatische und praktische Probleme des Vermögensschadens im Strafrecht, 2015 Rezensiert von Beukelmann, GA 2017, S. 106-108
    Band 2: Fischer/Hoven (Hrsg.), Verdacht, 2016 Renzensiert von Eisenberg, GA 2017, S. 627-629 Band 3: Fischer/Hoven (Hrsg.), Schuld, 2017 Rezensiert von Babucke, Rpsych 2018, S. 311-312 2.
  2. Reihe „Studien zum deutschen, europäischen und internationalen Wirtschaftsstrafrecht. Unterreihe: Tagungen und Kolloquien“, Nomos Verlag (mit Uwe Hellmann, Michael Kubiciel und Christian Schröder)
    Hoven/Kubiciel (Hrsg.), Das Verbot der Auslandsbestechung, 2016
    Kubiciel/Hoven (Hrsg.), Korruption im Gesundheitswesen, 2017
    Henssler/Hoven/Kubiciel/Weigend (Hrsg.), Grundfragen eines modernen Ver-bandsstrafrechts, 2017 Rezensiert von Schiemann, KriPoZ, 2018, S. 236
    Hoven/Kubiciel (Hrsg.), Korruption im Sport, 2018
  3. Contemporary Issues in International Criminal and Human Rights Law – Essays from the Summer School on International Criminal Law and Human Rights Law in Cambodia, Occa-sional Paper Series, Universität zu Köln 2016 (mit Hannah Pfeiffer und Ruth Effinowicz)

Aufsätze und Buchbeiträge

  1. Der strafrechtliche Vermögensschutz, in: Hilgendorf/Kudlich/Valerius (Hrsg.), Handbuch des Strafrechts, Band 4 (im Erscheinen)
  2. Werden Männer strenger bestraft als Frauen? – Ein Experiment zur „Ritterlichkeitsthese“, in: Barton et al., Festschrift für Thomas Fischer
  3. Strafzumessung und Medienberichterstattung – Ergebnisse einer Studie zur Wahrnehmung von Strafurteilen auf Grundlage von Medienberichten (KriPoZ 5/2018)
  4. Gebührenunterschreitung als strafbare Bestechlichkeit?, StV 2018 (im Erscheinen)
  5. „Wie sicher muss ich das wissen?“ – Anforderungen an die kognitive Vorsatzkomponente beim unechten Unterlassungsdelikt, in: Stein et al., Festschrift für Klaus Rogall (mit Hans Kudlich)
  6. Suizidbeihilfe in Deutschland. Die Perspektive der Strafrechtswissenschaft, MedR 2018, 741
  7. Zur Strafbarkeit von Täuschungen im Sexualstrafrecht, KriPoZ 3/2018, S. 156-161 (mit Thomas Weigend)
  8. Die strafrechtliche Verantwortlichkeit der Betreiber von Social-Media-Plattformen, ZWH 4/2018, S. 97-106
  9. Das Verbandsstrafrecht in den USA – Eine rechtsvergleichende Betrachtung, ZStW 131, S. 213-253
  10. Das neue Sexualstrafrecht – Der Prozess einer Reform, KriPoZ 1/2018, S. 2-8
  11. Kölner Entwurf eines Verbandssanktionengesetzes, NZWiSt 2018, S. 1-10 (mit Henssler/Kubiciel/Weigend)
  12. Die Strafbarkeit von Fake News – De lege lata und de lege ferenda, ZStW 129 (2017), S. 718-744
  13. Der Einfluss der Medienberichterstattung auf die Reform des Sexualstrafrechts – Eine Analyse der Diskursstrategien digitaler Medien, MschrKrim 3 (2017), S. 161-178
  14. Erinnerung an völkerstrafrechtliche Verbrechen – Die Bedeutung von Gerichtsverfah-ren für individuelle und kollektive Erinnerungsprozesse am Beispiel Kambodschas, in: Michels et al., Erinnerung. Studien zu Konstruktionen, Persistenzen und gesellschaftlichem Wandel, Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste, 2017
  15. Schuld in Kollektiven. Eine systemkriminologische Betrachtung, in: Fischer/Hoven (Hrsg.), Schuld, Nomos 2017, S. 329-350
  16. Was macht Straftatbestände entbehrlich? – Plädoyer für eine Entrümpelung des StGB, ZStW 129 (2017), S. 334-348
  17. Entbehrliche Straftatbestände, Deutsche Richterzeitung 2017, S. 280-285
  18. Die Strafbarkeit illegaler Straßenrennen mit Todesfolge, NStZ 2017, S. 439-445 (mit Michael Kubiciel)
  19. Zur strafrechtlichen Bewertung „Illegaler Autorennen“ – eine Betrachtung von geltendem Recht und aktuellen Reformvorschlägen, Deutsches Polizeiblatt 2017, S. 26-29
  20. „Nein heißt Nein“ statt sexueller Nötigung – Zur fragwürdigen Neugestaltung der Strafbarkeit sexueller Übergriffe, JZ 2017, S. 182-190 (mit Thomas Weigend)
  21. Deutsche Manager vor Gericht in Griechenland - zur Geltung von ne bis in idem, in: C.D. Spinellis u.a. (Hrsg.), Europe in Crisis: Crime, Criminal Justice, and the Way For-ward. Essays in Honour of Nestor Courakis, vol. II, 2017, S. 583-619 (mit Hans Kudlich)
  22. Germany, in: Kreß/Barriga (Hrsg.), The Crime of Aggression – A Commentary, vol. 1, Cambridge University Press 2017, S. 880-894
  23. Unwirtschaftliche Verschreibungspraxis als Untreue?, NJW 2016, S. 3213-3215
  24. § 217 StGB – Bemerkungen zur Auslegung eines zweifelhaften Tatbestandes, ZIS 2016, S. 681-691 (mit Thomas Weigend)
  25. Legales Verhalten und Anfangsverdacht, in: Fischer/Hoven (Hrsg.), Verdacht, Nomos 2016, S. 117-133
  26. Förderung der Selbsttötung – eine Strafbarkeitsfalle für Ärzte? Gesundheitsrecht 2016, 537-541 (mit Thomas Weigend)
  27. Bestechlichkeit als Nötigung? – Ein Beitrag zum Verständnis der Nötigung durch Dro-hung mit einem rechtmäßigen Unterlassen, ZStW 128 (2016), S. 173-193
  28. Zur Verfassungsmäßigkeit von Blankettstrafgesetzen – Eine Betrachtung der aktuellen Rechtsprechung zu § 52 (2) VTabakG und § 10 RiFlEtikettG, NStZ 2016, S. 377-382
  29. Muss am deutschen Strafrechtswesen denn unbedingt die Welt genesen?, ZIS 2016, S. 345-351 (mit Hans Kudlich)
  30. The Person’s Liberty at Stake – A Tour d’Horizon on the Rights of the Arrested Person under the Rome Statute, in: Hiéramente/Schneider (Hrsg.), The Defence in Interna-tional Criminal Trials, Nomos 2016, S. 149-199 (mit Eleni Chaitidou)
  31. Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zu dem Strafrechtsübereinkom-men des Europarates vom 27. Januar 1999 über Korruption und dem Zusatzprotokoll vom 15. Mai 2003 zum Strafrechtsübereinkommen des Europarates über Korruption, Kölner Papiere zur Kriminalpolitik 4/2016 (mit Michael Kubiciel)
  32. Das Ende des Sommermärchens – Strafbarkeit korruptiver Einflussnahmen auf die Vergabe sportliche Großereignisse, NZWiSt 2016, S. 121-126 (mit Michael Kubiciel und Martin Waßmer)
  33. Die Ingerenzgarantenstellung beim Handeln im umgekehrten Erlaubnistatbestandsirrtum, GA 2016, S. 16-35
  34. Für eine freie Entscheidung über den eigenen Tod – Zur aktuellen Diskussion um die Sterbehilfe, ZIS 2016, S. 1-9
  35. Der Schadensbegriff bei schwarzen Kassen, in: Fischer/Hoven u.a. (Hrsg.), Dogmati-sche und praktische Probleme des Vermögensschadens im Strafrecht, Nomos 2016, S. 201-216
  36. Der Entwurf eines Verbandsstrafgesetzes aus Sicht der Rechtswissenschaft – Bedeutung, Zurechnungsmodelle, Prozessrecht, in: Jahn u.a. (Hrsg.), Das Unternehmensstrafrecht und seine Alternativen, Nomos 2015 (mit Michael Kubiciel)
  37. Autonomie versus Lebensschutz? –Zur aktuellen Diskussion um die Sterbehilfe, JuS 2015
  38. Aktuelle rechtspolitische Entwicklungen im Korruptionsstrafrecht – Bemerkungen zu den neuen Strafvorschriften über Mandatsträgerbestechung und Bestechung im geschäftlichen Verkehr, NStZ 2015, S. 553-561
  39. Stumpfes Schwert IStGH?, NJW aktuell 29/2015, S. 14
  40. ‘Justice for Victims’ in Trials of Mass Crimes – Symbolism or Substance?, International Review of Victimology 2015, S. 161-185
  41. Unternehmen vor Gericht? ZIS 2015, S. 32-39 (mit Thomas Fischer)
  42. § 108e StGB – Neue strafrechtliche Spielregeln für das Verhältnis von Wirtschaft und Politik, NJW aktuell 3/2015 (mit Michael Kubiciel)
  43. Ideal und Wirklichkeit der Opferbeteiligung im Völkerstrafverfahren, ZIS 2014, S. 679-703
  44. Der Anfangsverdacht wegen strafbaren Besitzes von Kinderpornographie, Betrifft Justiz 2014, S. 171-175 
  45. Bestechung und Bestechlichkeit von Mandatsträgern nach § 108e StGB, Neue Krimi-nalpolitik 2014, S. 339-358 (mit Michael Kubiciel)
  46. Bagatelldelikte – Zum Umgang mit „geringfügigen Straftaten” im materiellen und prozessualen Recht, JuS 2014, S. 975-979 (spanische Übersetzung in Revista Penal 2014, S. 242-247)
  47. Die Grenzen des Anfangsverdachts – Gedanken zum Fall Edathy, NStZ 2014, S. 361-368
  48. Der nordrhein-westfälische Entwurf eines Verbandsstrafgesetzes – Kritische Anmerkungen aus Wissenschaft und Praxis, NZWiSt 2014, S. 161-165, 201-211 und 241-245 (mit Renate Wimmer, Thomas Schwarz und Stefan Schumann)
  49. Der nordrhein-westfälische Entwurf eines Verbandsstrafgesetzbuchs – Eine kritische Betrachtung von Begründungsmodell und Voraussetzungen der Straftatbestände, ZIS 2014, S. 19-30
  50. Civil Party Participation in Trials of Mass Crimes – A Qualitative Study at the Extraordinary Chamber in the Courts of Cambodia, Journal of International Criminal Justice 2014, S. 81-108
  51. Der Tatbestand der Aggression – Wege zur Implementierung der Ergebnisse von Kam-pala in das Völkerstrafgesetzbuch, in: Safferling/Kirsch (Hrsg.), Völkerstrafrechtspolitik. Praxis des Völkerstrafrechts, Springer 2014, S. 339-372
  52. Der Wechsel von Amtsträgern in die Privatwirtschaft – Gedanken zur Vorteilsannahme nach § 331 StGB, NStZ 2013, S. 617-621
  53. Elf Stunden für ein Menschenleben – Zur Strafzumessung im Völkerstrafrecht, ZStW 125 (2013), S. 137-168
  54. Die Strafbarkeit der Abgeordnetenbestechung – Wege und Ziele einer Reform des §108e StGB, ZIS 2013, S. 33-44
  55. Verfahrensende und kein Urteil in Sicht – Das Beschleunigungsgebot in der Praxis in-ternationaler Strafgerichte, ZIS 2011, S. 830-837
  56. Die Zuständigkeit des IStGH für Kenia – Anmerkung zum Sondervotum von Richter Kaul zur Frage der Jurisdiktion ratione materiae, Trial (Zeitschrift der Schweizerischen Gesellschaft für Völkerstrafrecht) 2011, S. 8-10
  57. Frieden versus Gerechtigkeit ? Zur Frage einer Aussetzung der Ermittlungen gegen Omar Hassan al-Bashir nach Art. 16 ICC-Statut, ZIS 2011, S. 230-239
  58. Ultimate Fighting Championship im Fernsehen, Kommunikation & Recht 2010, S. 786 -792
  59. Opfer im Völkerstrafrecht – Probleme der Nebenklägerbeteiligung am Khmer Rouge-Tribunal, ZStW 122 (2010), S. 706-722
  60. Ultimate Fighting – Eine Betrachtung aus dem Blickwinkel der Menschenwürde, Hum-boldt Forum Recht 2010, S. 55-67
  61. The Rights of the Accused in International Criminal Proceedings, in: Hoffmann-Holland (Hrsg.), Ethics and Human Rights in a Globalized World, 2009, S. 137-154
  62. Gegenwart und Zukunft der Opferbeteiligung am Khmer-Rouge-Tribunal, Humanitäres Völkerrecht Informationsschriften 2009, S. 176-185
  63. Ist Terror (be-)strafbar?, Humboldt Forum Recht 2008, S. 211-230
  64. Jean Bodin – Wegbereiter des modernen Staates, JuS 2007, S. 10-14
  65. Wege und Ziele einer grundlegenden Reform der Entschädigungsleistungen an Abgeordnete des Deutschen Bundestages – ein Plädoyer für mehr Transparenz in Form und Verfahren, Jahrbuch der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft e.V. , 2007, S. 191-199
  66. Entschädigungsleistungen an Abgeordnete des Deutschen Bundestages – Bewertung und Fortentwicklung der Reform vom 1. Januar 2008, Zeitschrift für Parlamentsfragen 2008, S. 233-248

Didaktische Beiträge

  1. Die Strafbarkeit der Verbreitung von Fake News im Internet, angenommen für JuS 2017
  2. Kurz und gut: Kurzgutachten zu § 217 StGB, JuS aktuell 8/2016, S. 25-27
  3. (Original-)Referendarexamensklausur – Strafrecht: Anfahren als Notwehr, JuS 2016, S. 631-637
  4. Die Vernehmung des Beschuldigten – Klausurschwerpunkte in der strafrechtlichen As-sessorklausur, JA 2013, S. 368-374
  5. Der Rücktritt vom Versuch in der Fallbearbeitung – Klausurschwerpunkte in Studium und Referendariat o Teil 1, JuS 2013, S. 305-308 o Teil 2, JuS 2013, S. 403-407
  6. Schwerpunktbereichsklausur – Völkerrecht: Die Strafbarkeit eines Diktators, JuS 2009, S. 630-634 (mit Beate Rudolf)

Rechtsprechungsanmerkungen

  1. Anmerkung zum Urteil des 3. Strafsenates vom 22.3.2018 – 5 StR 566/17, Bestech-lichkeitsvorwurf gegen Notar wegen Gebührenunterschreitung, NJW 2018, S. 1767-1768
  2. Praxiskommentar zum Urteil des LG Hamburg vom 8.11.2017, 619 KLs 7/16, Suizid-beihilfe durch einen Arzt, NStZ 2018, S. 283-284
  3. Praxiskommentar zum Beschluss des 3. Strafsenats des BGH vom 17.10.2017, 3 StR 349/17, Einsatz eines Störsenders beim Diebstahl aus Kfz, NStZ 2018, S. 212-213
  4. Anmerkung zum Beschluss des 1. Strafsenats des BGH vom 23.8.2017, 1 StR 173/17, Kfz-Steuerhinterziehung bei widerrechtlicher Kfz-Benutzung – Dublettenkennzeichen, NJW 2018, S. 87-90
  5. Praxiskommentar zum Urteil des 5. Strafsenats vom 28. Juni 2017, 5 StR 20/16, zum Vorsatz bei hypothetischer Kausalität im Transplantationsskandal-Verfahren, NStZ 2017, S. 701-708
  6. Anmerkung zum Beschluss des 1. Strafsenats des BGH vom 20. Juni 2017, 1 StR 458/16, zur Teilrechtskraft und den Grenzen der Doppelrelevanz gewerbsmäßiger Be-gehung, NJW 2017, S. 2847-2850
  7. Praxiskommentar zum Urteil des 3. Strafsenates des BGH vom 9. Februar 2017, 3 StR 415/16, zum Tötungsvorsatz, NStZ 2017, S. 342-346
  8. Praxiskommentar zum Beschluss des 3. Strafsenats des BGH vom 22. März 2016, 3 StR 517/15, zur Schadensberechnung beim Sozialhilfebetrug, NStZ 2016, 412-414
  9. Anmerkung zum Beschluss des BVerfG vom 21. Oktober 2015 – BvR 912/15, zur ein-richtungsbezogenen Aufklärung, medstra 2016, S. 92-97 (mit Hans Kudlich)
  10. Praxiskommentar zum Urteil des 5. Strafsenats des BGH vom 13. Januar 2015, 5 StR 435/14, zur Feststellung von bedingtem Vorsatz bei Tötungsdelikten, NStZ 2015, S. 216-218
  11. Praxiskommentar zum Beschluss des 5. Strafsenats des BGH vom 27. August 2014, 5 StR 181/14, zur Untreue, NStZ 2014, S. 646-647

Rezensionen, Tagunsberichte, Zeitungsartikel

  1. Irrungen und Wirrungen des neuen Sexualstrafrechts, F.A.Z. Einspruch (zum "Nein heißt Nein" - Modell)
  2. Die Keuschheitsprobe, F.A.Z. Einspruch (zur Ermittlung von Kinderpornographie)
  3. Warum jetzt noch?, FAZ Einspruch, 5. Dezember 2018 (zur Bestrafung von KZ-Wärtern)
  4. Wer kriegt was warum wofür?, FAZ Einspruch, 03. Oktober 2018, (zum System der Strafzumessung)
  5. Keine Verharmlosung der Raserei, Zeit online, 1. März 2018, (zum Urteil des 4. Strafsenats im „Berliner Raser-Fall“)
  6. Überschätzung schützt vor Strafe nicht, FAZ Einspruch, 30. Januar 2018 (zu illegalen Kraftfahrzeugrennen)
  7. Einspruch, Herr Fischer! Die Replik einer Jura-Professorin auf die Medientribunal-Schelte im Fall Wedel, Meedia, 30. Januar 2018 (zu den rechtlichen Grenzen der Medienberichterstattung über Sexualdelikte)
  8. Ende der Schonzeit, Die ZEIT, 18. Januar 2018, S. 12, mit Michael Kubiciel (zum Un-ternehmensstrafrecht)
  9. Tagungsbericht: 37. Tagung der deutschsprachigen StrafrechtslehrerInnen vom 25. bis 28. Mai 2017 in Wien, JZ 2017, S. 831-833
  10. Patientendaten fälschen ist kein versuchter Totschlag, 7. Juli 2017, Zeit online
  11. Geschwächte Richter?, Die ZEIT, 5. Januar 2017, S. 14 (zum Internationalen Strafgerichtshof)
  12. Vermutlich strafbar, aber verjährt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27. Oktober 2015, mit Michael Kubiciel (zum „DFB-Skandal“)
  13. Sammelrezension „Books on Victim Participation“, Criminal Law Forum 25 (2013), S. 541-554
    a.i. Lorraine Wolhuter/Neil Olley/David Denham – Victimology: Victimi-sation and Victims’ Rights (2009)
    a.ii. Carlos Fernández de Casadevante Romani – International Law of Victims (2012)
    a.iii. Eva Dwertmann – The Reparation System of the International Criminal Court (2010)
    a.iv. K. De Feyter / S. Parmentier / M. Bossuyt / P. Lemmens (Ed.) – Out of the Ashes – Reparation for Victims of Gross and Systematic Human Rights Violations (2005)
    a.v. Jean-Baptiste Jeangène Vilmer – Réparer l’irréparable (2009)
    a.vi. Brianne McGonigle Leyh – Procedural Justice? – Victim Participation in International Criminal Proceedings (2011)
    a.vii. Stefanie Bock – Das Opfer vor dem Internationalen Strafgerichtshof (2010)
  14. Die Zusammenarbeit von Strafverfolgungsbehörden mit der Wirtschaft – Tagungsbericht zur 11. Internationalen Korruptionsfachtagung auf Schloss Raesfeld vom 6. bis 8. Oktober 2013, WisteV-Journal 2014, S. 28-31
  15. Tagungsbericht: Sitzung des Arbeitskreises Völkerstrafrecht am 24. und 25. Mai 2013 in Hamburg, ZIS 2013, S. 284-285
  16. The Khmer Rouge Tribunal and its Contribution to Transitional Justice. Diskussions-veranstaltung mit dem internationalen Co-Ankläger des Khmer-Rouge-Tribunals Andrew Cayley, 26. Februar 2013 in Cambridge, USA, Humanitäres Völkerrecht Infor-mationsschriften 2013, S. 100
  17. Völkerstrafrecht in der Praxis – Die ICC Trial Competition in Den Haag, JuS 2012, S. LII-LVI
  18. Der Weg nach Luxemburg – Ein Bericht über den European Law Moot Court aus Be-treuerperspektive, Jura 2009, S. 958-959 (mit Felicitas Chen)
letzte Änderung: 13.03.2019

Kontakt

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medienstrafrecht 
Prof. Dr. Elisa Hoven

Burgstraße 21
04109 Leipzig

Sprechzeit Prof. Dr. Hoven
Nach Vereinbarung
Raum 1.11

Sekretariat
Sabine Westphal, Raum 1.10
Telefon: +49 (0)341 97 35290
E-Mail

Sprechzeiten Sekretariat
Montag bis Donnerstag
10:30 bis 11:30 Uhr

aktuelle Veröffentlichungen

Verhandlung ohne Angeklagte?                             in: NJW-aktuell 3/2019, 3

Irrungen und Wirrungen des neuen Sexualstrafrechts     in: F.A.Z. Einspruch Magazin

Reform des Sexualstrafrechts – Ad-hoc-Gesetzgebung und Diskursstrategien                 in: NK 2018, 392

Die Keuschheitsprobe
in: F.A.Z. Einspruch Magazin

Gebührenunterschreitung als strafbare Bestechlichkeit
in: StV 2019, 64

Warum jetzt noch?
in: F.A.Z. Einspruch Magazin

Suizidbeihilfe in Deutschland. Die Perspektive der Strafrechtswissenschaft
in: MedR 2018, 741

Wer kriegt was warum wofür?
in: F.AZ. Einspruch Magazin

Die öffentliche Wahrnehmung von Strafzumessungsentscheidungen
in: KriPoZ 5/2018

Zur Strafbarkeit von Täuschungen im Sexualstrafrecht
in: KriPoZ 3/2018

Im Namen des Volkes? - Recht und Rechtsempfinden
Podcast auf hr2