● Startseite

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Professur für deutsches und ausländisches Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Medienstrafrecht von Prof. Dr. Elisa Hoven.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Kontaktdaten sowie aktuelle Informationen zur Forschungs- und Lehrtätigkeit.

Prof. Dr. Elisa Hoven und das Lehrstuhlteam 

Podcast

Die Justizreporter*innen - Reform des Jurastudiums

In der neusten Folge des Podcasts "Die Justizreporter*innen" spricht Professorin Hoven im Interview über Probleme des Jurastudiums und mögliche Reformen.

Zum Podcast

Website wires

Wir e s - Wir erklären Strafrecht

Mit unserer Website www.wirerklaerenstrafrecht.de haben wir es uns zum Ziel gesetzt, das Strafrecht  verständlicher zu machen und häufig gestellte Fragen zu beantworten.

Wir e s - Wir erklären Strafrecht.

Zum Flyer mit weiteren Informationen

Interdisziplinäre Tagung

Die Covid-19-Pandemie: Standpunkte aus Medizin - Ethik - Recht

Vom 18.-19. Februar 2021 findet eine interdisziplinäre Tagung zum Thema "Die Covid-19-Pandemie: Standpunkte aus Medizin - Ethik - Recht" an der Universität Halle-Wittenberg statt. Professorin Hoven wird dort am 19.02. einen Vortrag zur rechtlichen Problematik der Triage halten.

Zum Programm

Kolumne

Unentrinnbare Tragik des Rechts

In ihrer aktuellen Kolumne beschäftigt sich Professorin Hoven mit dem Problem der Nothilfefolter. Dabei stellt sie Bezüge zum Film "Der Feind - Recht oder Gerechtigkeit" her, der den Einsatz von Folter zur Rettung eines entführten Kindes thematisiert.

Zur F.A.Z. Einspruch

Einmischen!

Weggesperrt! Warum Gefängnisse niemandem nützen - Thomas Galli im Gespräch mit Elisa Hoven

Am 9.12.2020 diskutierte Professorin Hoven im Rahmen des Debattenformats "Einmischen!" des Literaturhauses Leipzigs mit dem Rechtsanwalt und Gefängnisdirektor Thomas Galli über das Erfordernis von Haftstrafen.

Das gesamte Gespräch wurde aufgezeichnet und kann auf YouTube angesehen werden.

Vorträge und Diskussion über Zoom

Veranstaltungsankündigung

Folter als Nothilfe?

Am Dienstag, den 05.01.2021, um 18.30 Uhr laden wir alle Interessierten zu einer Zoom-Veranstaltung zum Thema "Folter als Nothilfe" ein. Anlass für die Beschäftigung mit diesem Thema ist der Film "Der Feind–Recht oder Gerechtigkeit", der am 3.1. im Ersten und allen Dritten Programmen der ARD gezeigt wird und der - in Anlehnung an den "Daschner"-Fall die Folter zur Rettung eines entführten Kindes thematisiert.
Wir möchten den Film zum Anlass nehmen, um über diese spannenden Fragen zu sprechen. Prof. Dr. Elisa Hoven, Prof. Dr. Thomas Weigend (Universität Köln) und Prof. Dr. Katharina Beckemper werden in kurzen Vorträgen ihre unterschiedlichen Positionen darlegen. Anschließend findet eine Diskussion statt.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist unter diesem Link (Kenncode: 788062) möglich.

Zur Facebook-Veranstaltung geht es hier.

Der QR-Code zur Veranstaltung ist über den Flyer aufzurufen.

Weitere Informationen zum Film und den Sendeterminen gibt es hier.

Kolumne

Gefängnisse abschaffen?

In ihrer aktuellen Kolumne setzt sich Professorin Hoven mit den Vorschlägen von Thomas Galli zur Abschaffung von Gefängnissen und einer Reform des Strafvollzugs auseinander.

Zur F.A.Z. Einspruch

Anhörung im Bundestag

Zukunft des Jurastudiums

Am 11.12.20 wurde Professorin Hoven als Sachverständige im Rechtsausschuss des Bundestages zu einer möglichen Reform der JuristInnenausbildung angehört. Über die Anhörung berichtete LTO, wo auch Professorin Hoven mit Reformvorschlägen zitiert wird.

"Eine fünfstündige Klausur mit Papier und Stift zu schreiben, ist antiquiert."

Zum Artikel

Evaluierung

Das Anti-Doping-Gesetz in der Praxis

Professorin Hoven hat im Auftrag des Deutschen Bundestages gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. Michael Kubiciel von der Universität Augsburg die Anwendung des Anti-Doping-Gesetzes in der Praxis evaluiert. Ihr Fazit fällt gemischt aus: „Das Gesetz war ein wichtiger Schritt. Gerade Selbstdoping stellt die Integrität des Sports in Frage – und die Verbände haben nicht dieselben Ermittlungsmöglichkeiten wie staatliche Stellen. Auf der anderen Seite: Bislang gibt es nur wenige Strafverfahren.“

Über die Evaluierung berichtet auch der Deutschlandfunk.

Zur Pressemitteilung der Universität Leipzig geht es hier.

Der gesamte Evaluierungsbericht der Bundesregierung ist hier einzusehen.

Strafrechtsgespräche: Kindersoldaten

Kindersoldaten

Am Mittwoch, den 16.12.2020, finden die ersten Strafrechtsgespräche statt. In diesem einzigartigen Format stellen Strafrechtsprofessor*innen der Juristenfakultät ihre aktuellen Forschungsfelder vor. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wird Laura Neumann einen kurzen Impulsvortrag zum Thema „Kindersoldaten“ halten. Im Anschluss hieran führen Katharina Beckemper, Elisa Hoven und Christian Walburg mit Laura Neumann eine Diskussion zu dem Thema, an der sich gegen Ende auch Mitarbeiter*innen und Studierende beteiligen können. Die Veranstaltung findet um 20 Uhr über ZOOM statt. Sie richtet sich an interessierte Studierende aller Fachsemester.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist unter diesem Link möglich.

Zum Flyer mit weiteren Informationen geht es hier.

Zur Facebook-Veranstaltung geht es hier.

Stellungnahme "Stealthing-Urteil"

Stealthing

In der TAZ vom 23.11.2020 äußert sich Professorin Hoven zur aktuellen Problematik des sog. "Stealthing".

"Geschlechtsverkehr ohne Kondom stellt eine weitergehende sexuelle Handlung dar als mit Kondom."

Zum Artikel.

Dokumentation

Feinde

Am 3. Januar wird parallel in der ARD und in allen dritten Programmen der doppelteilige Spielfilm "Gegen die Zeit"/"Geständnis" nach Ferdinand von Schirach ausgestrahlt. Im Mittelpunkt steht der Entführungsfall Jakob von Metzler, der aus zwei Perspektiven erzählt wird.

Im Anschluss ordnen Ferdinand von Schirach und Professorin Hoven in der Dokumentation "Recht oder Gerechtigkeit" das Gesehene strafrechtlich ein.

Weitere Informationen hier.

Digitaler Hass

Leg dich nicht mit "waidfraeulein" an

Im Rahmen einer Berichterstattung des SPIEGEL über eine junge Jägerin, die gegen Hasskommentare auf ihren Social-Media-Kanälen kämpft, wird Professorin Hoven zum strafrechtlichen Umgang mit sog. digitalem Hass zitiert.

Zum Artikel.

Kolumne

Warum wir strafen

In ihrer aktuellen Kolumne setzt sich Professorin Hoven mit Strafverschärfungen der letzten Jahre und der Frage auseinander, warum wir überhaupt strafen.

Zur F.A.Z.-Einspruch.

Interview

Das Jurastudium - Elitär, überfordernd, reformbedürftig?

Im Interview mit SWR2 spricht Professorin Hoven über den psychischen Druck für Studierende im Jurastudium, das Staatsexamen und Reformmöglichkeiten.

Zum Artikel.

Aktueller Beitrag in der NstZ

Vorschau

In der neuen Ausgabe der NStZ (NStZ 2020, 578) findet sich ein Beitrag von Professorin Hoven mit dem Titel "Das neue Sexualstrafrecht - Ein erster Überblick".

Antikorruptions-Compliance

Das Handbuch "Antikorruptions-Compliance", an dem Professorin Hoven als Autorin mitgewirkt hat, ist nun bei C.F. Müller auch als E-Book erhältlich. 

Zum Shop.

Prof. Hoven zur Richterin am Sächsischen Verfassungsgerichtshof gewählt

"Ich empfinde es als große Verantwortung, aber auch als große Ehre, Teil des Verfassungsgerichtshofes zu sein. Ich freue mich darauf, einen Beitrag zur Wahrung von Grundrechten und Rechtsstaatlichkeit leisten zu dürfen."

Zum Beitrag auf der Universitäts-Homepage

letzte Änderung: 26.01.2021

Kontakt

Lehrstuhl für deutsches und ausländisches Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Medienstrafrecht 
Prof. Dr. Elisa Hoven

Burgstraße 21
04109 Leipzig

Sprechzeit Prof. Dr. Hoven
Nach Vereinbarung
Raum 1.11

Sekretariat
Sabine Westphal, Raum 1.10
Telefon: +49 (0)341 97 35290
E-Mail

Sprechzeiten Sekretariat
bis 10.01.2021 keine Sprechzeit bzw. nur nach Vereinbarung

Montag bis Donnerstag
10:30 bis 11:30 Uhr

Aktuelle Veröffentlichungen

Unentrinnbare Tragik des Rechts

in: F.A.Z. Einspruch

Gefängnisse abschaffen?
in: F.A.Z. Einspruch

Warum wir strafen
in: F.A.Z. Einspruch

Das neue Sexualstrafrecht - ein erster Überblick
NStZ 2020, 578

Ratio und Reichweite des strafrechtlichen Schutzes von Flaggen
in: JZ 2020, 835

Wider die Verschwendung
in: F.A.Z. Einspruch

Tierschutzstrafrecht - Ein Überblick
in: JuS 2020, 823

Die "Triage"-Situation als Herausforderung für die Strafrechtswissenschaft
in: JZ 2020, 449